Freitag, 22. April 2016

Tücherrausch-Abo April

Nun ist es fertig, das April-Abo-Tuch "Ailyn" von Birgit Freyer. Was für eine Schönheit es geworden ist Das Garn hat wohl schon ein paar Jahre auf dem Buckel (ich hab es mal geschenkt bekommen), keine Ahnung, welche Lauflänge dieses Alpaca-Garn hat … ich schätze mal so um die 800 m sind és aber.
Der glatt rechte Teil des Tuches geht ja richtig flott, die Spitze ist auch nicht sehr schwierig, aber dauert ihre Zeit und fordert zumindest bis ca. zur Hälfte etwas Konzentration. Zum Schluss hin wird es leichter, dafür hat man dann über 700 M auf der Nadel … jaaa, ich hab gezählt „smile“-Emoticon
Es hat sich noch zu einer Zitterpartie entwickelt. Ich hatte 80 g + einen angefangenen Bobbel von ca. 10 g zur Verfügung, es ist wirklich nur ein kläglicher Rest geblieben. Lt. meiner Waage wiegt das Tuch 89 g. Die Maße sind ca. 65 x 200 cm, also ein richtig schönes großes Kuschel-Wohlfühl-Tuch. Braucht man auch, bei dem Wetter, was so für die nächsten Tage gemeldet ist *bibber*





Das März-Abo, ein Schal, ist auch noch in Arbeit und wird in Kürze auch fertig sein ... bis dahin ... *winkewinke*

Sonntag, 10. April 2016

Avantasia

... so heißt das diesjährige Frauentags-Special-Tuch von Birgit Freyer. Die Anleitung + Wolle dazu hatte ich von Andrea und Ann zum Geburtstag bekommen und auch gleich angestrickt ☺ ... Letztes Wochenende, auf dem Weg nach Leipzig, habe ich dann gleich noch eine angefangen und nun sind sie alle beide auch fertig ☺ Dieses hübsche Tüchlein strickt sich fast von alleine und beide waren rucki zucki fertig ☺


... und hier noch die Nr. 2 aus einem Wolle-Acryl-Mix mit ein paar kleinen Perlen am Saum


Nun muss ich mich erstmal wieder meinem angefangenen Kurzarm-Pulli widmen, an dem ich nun schon ein paar Wochen werkel, aber glatt re ist sooooo langweilig *stöhn* ... bis ich da auf Taillenhöhe bin, um dort auch eine Spitze (ich hab mich noch nicht entschieden, welche) anzustricken ...  und der Garten schreit auch nach Aufmerksamkeit ... na wenigstens hab ich letzte Woche alle Fenster im Haus fertig geputzt ... ist ja auch schon mal was ☺


Montag, 4. April 2016

Mein persönliches Highlight für dieses Jahr ...

... ist nun auch schon wieder Geschichte ... Das neue Jahr kann losgehen ... nein, lieber doch nicht, ich muss jetzt erstmal wieder kräftig sparen, sonst wird das ja auch nix ...
Gestern war es also wieder, das alljährliche Leipziger Wollefest & Stoffmesse. Die Organisatorin, Christine Manitz vom Leipziger Strick- und Nähcafe hat sich wieder selber übertroffen ... Die Messehalle war voll mit Ständen (ich glaub, es waren über 80) ... einer schöner als der andere ... natürlich Wolle in Hülle und Fülle, aber auch "Werkzeuge", Spinnräder und -fasern, Filzsachen, jede Menge Stoffe, ganz tolle Knöpfe, Seifen usw. Ich bin jedesmal total geflasht, wenn ich wieder zu Hause bin und total knülle, aber ich möchte es nicht missen ☺ Viele nette Menschen getroffen und gesprochen, die alle die gleiche Meise unter'm Pony haben, wie man selber auch ... das ist einfach nur toll ☺☺☺

Da wir dieses Jahr am Sonntag, also am 2. Tag, waren, war es nicht ganz so voll wie Samstag. Herr Zeeh von der Alpaca-Ranch in Bockau hat uns erzählt, dass Samstag die Gänge zwischen den Ständen rammelvoll gewesen sind. Ist bestimmt gut für die Händler und den Umsatz, aber zum Gucken und Genießen eher kontraproduktiv, wenn man sich überall dazwischenquetschen muss, um was zu sehen oder zu kaufen. Sonntag war es auch ganz gut gefüllt (die meisten Bilder hab ich gleich früh nach Öffnung gemacht, da war es noch sehr entspannt, bis sich alle so verteilt hatten, deshalb macht es den Eindruck, also ob nix losgewesen wäre), jedeoch nicht so arg und man konnte auch mal ganz entspannt einen kleinen Plausch und Fachsimpelei betreiben ☺

Aber was rede/schreibe ich sooo viel ... ihr wollt sicher lieber Bilder sehen ... Hier im Blog zeige ich jetzt mal nur meine "Ausbeute" ... ich war echt ein böses Mädchen ☺ ... wenn ihr dem Link unten folgt, könnt ihr dann die anderen Bilder auch sehen, das würde sonst den Rahmen hier ein wenig sprengen ☺













... und hier geht's weiter ... >>> wolle Wolle gucken? <<< KLICK

Spezielle Projekte habe ich meistenfalls noch nicht dafür, im Großen und Ganzen sollen aber Tücher daraus werden. Ich glaube, dieses Jahr wird ein Tücher-Jahr, ich hab ja neulich bei einer FB-Verlosung ein Tücherabo von Birgit Freyer (Die WollLust) gewonnen, da kann ich gar nicht anders und momentan hab ich auch echt Lust drauf.
Das dunkellila von Dye for Yarn soll ein Lacepulli für mich werden. Das dunkelgrün-lila Farbverlaufsgarn  (vorletztes Bild) ist für ein Projekt von Petra Neumann (Der Kreativladen) vorgesehen, das im Sommer rauskommen soll, ich bin schon ganz gespannt ☺
Die Anleitung, die ihr auf dem Bild seht, ist für das Tuch Shangri-La von PaulinaP, dafür werde ich evtl, die schwarze Alpaka nehmen und Perlen mit Silbereinzug, aber das weiß ich noch nicht ganz genau ☺

So, und nun wieder zurück in die Wirklichkeit ... meine Fenster wollen geputzt werden (ob ich nun will oder nicht) und bei dem Wetter momentan sollte ich mich vielleicht auch langsam mal um den Garten kümmern ... Die Tage wird es noch 2 fertige Tücher zum zeigen geben, aber ihr seid ja jetzt erstmal ein wenig mit Bilder-Gucken beschäftigt ☺ ... bis später also ...

Freitag, 11. März 2016

Mal wieder ein Tuch

Nach all den Zöpfen (1 Pulli ist noch in Arbeit und auch bald fertig) hatte ich mal wieder richtig Lust auf Lace ... es sollte was mit ganz vielen Perlen werden ... tadaaa ...
Das ist Colette ... eigentlich ein Muster ohne Perlen, aber das Mittelmuster hat echt danach geschrien ☺ Die Anleitung ist mal wieder von Birgit Freyer, immer noch meine Lieblings-Designerin in Sachen Lacetücher

Da ich mal wieder total verliebt in mein Projekt bin, kann ich mich auch mal wieder für kein bestimmtes Foto entscheiden ... Achtung !!! Bilderflut !!!

Immer wieder faszinierend ist die Verwandlung vom eben abgestrickten Stück ...

... zum frisch gebadeten und gespannten Tuch







Für alle, die es noch ganz genau wissen müssen: Wie erwähnt, die Anleitung ist von Birgit Freyer. Das Garn ist ein von PondeRosa handgefärbtes Merino Lace mit 600 m LL, Farbe Apricosen-Dessert.
Verbraucht habe ich 97 g Garn (Nadelstärke 4) und 62 g Perlen Größe 3,5. Die Maße des Tuches sind 200 x 50 cm.

Donnerstag, 3. März 2016

Auf Wolle 7: Häkelst du mir mal eben schnell was?

Auf Wolle 7: Häkelst du mir mal eben schnell was?:  Oder - Warum auch Handarbeit einen Preis hat!   Da in letzter Zeit immer wieder Leute fragen, ob ich meine Häkeltierchen verkaufe ode...



Heute mal ein geteilter Fremdbeitrag ... Und das gilt ja nicht nur für Häkelsachen ... Man sollte mal überlegen, was man da für ein Lacetuch oder einen Pulli  oder auch diverse Nähsachen nehmen "könnte" ...  und was so mancher in Klamotten aus der Boutique investiert, die auch nur in der Fabrik gemacht worden sind ...