Seiten

Mittwoch, 20. August 2014

Nennt mich ruhig verrückt ☺

Die Rosina-Pulswärmer (siehe letzter Post mit Link zur Anleitung) stricken sich so schön, das geht einfach wie geschmiert ☺
Inzwischen hab ich schon das 5. Paar genadelt ... Paar Nr. 3 (die cremeweißen) war noch nicht richtig fertig, da waren sie schon wieder weg ☺ Nr. 1, die grünen, kennt ihr ja schon ☺





Das ist eine prima Resteverwertung und das Muster strickt sich leicht, ist vor allem gut zu merken ... es besteht ein echt hohes Suchtpotential ☺... sieht bestimmt auch für Socken toll aus *hüstel* ... werde ich wohl demnächst auch noch probieren.

Ansonsten gibt es nicht viel zu berichten, das Wetter ist schon richtig herbstlich. Im TV kam gestern, das ein paar km von hier entfernt in Marienberg schon der erste Nachtfrost aufgetreten ist, auch hier war es die letzten beiden Nächte schon ganz schön frisch mit 7° C *bibber* ... und das im August ... aber dieses Jahr ist das Wetter sowieso irgendwie ziemlich daneben ...

Euch allen eine schöne Restwoche und auch schon mal ein schönes Wochenende ☺

Nachtrag: Ich sehe gerade, das ich euch noch ein Paar Stino-Socken vorenthalten habe ...sind schon seit 14 Tagen fertig und schon in der Schenke-Kiste untergetaucht. Die Wolle ist aus dem Kilo-Angebot von der Wollfactory, 1. Reihe, 2. Farbe. Allerdings kostet das Kilo nun nicht mehr 20 €, sondern 25 € ... aber trotzdem noch ein Schnäppchen und auch eine gute Qualität ... fühlt sich irgendwie dicker an, als andere Sowo



Freitag, 8. August 2014

Rosina-Pulswärmer

Wer den Blog "Fadenstille" von Anett kennt, der kennt auch ihre Rosina-Reihe. Angefangen beim umstrickten Teelicht-Glas bis hin zum Tuch, Schal, Pulli, Tunika, Hand- und Beinstulpen ... Ein romantisches Muster und seine Variationen ...
Genau aus der Anleitung für das Teelicht-Glas sind diese Pulswärmer entstanden. In Anetts neu gegründeter ravelry-Gruppe "FadenStille StrickRomantik" hat sie zur Eröffnung Beinstulpen vorgestellt ... jemand meinte, sie würde lieber Armstulpen stricken ... also haben einige Userinnen angefangen, Armstulpen zu stricken und irgendwann sind dann auch die Pulswärmer aufgetaucht und ich hatte mich nun endlich auch mit dem Rosina-Fieber angesteckt ...


Verbraucht habe ich für beide Stulpen 27 g eines Sockenwollrestes ... die ersten 3 Musterwiederholungen habe ich mit NS 3 gestrickt, dann habe ich auf NS 3,5 erhöht, damit es an der Hand etwas weiter wird.
Ich schätze, ihr werdet diese Pulswärmer in der nächsten Zeit noch öfter sehen, die bekommen bestimmt noch Schwesterchen ... Ich hab noch viele Reste und es ist ja auch bald Weihnachten ☺

Nochmal zurück zum FadenStille-Blog ... ein Besuch auf dieser Seite lohnt sich in jedem Fall, ... eine tolle Frau mit einem tollen Blog, der einem das Herz weit macht, mit vielen romantischen Bildern (sie lebt in Frankreich auf dem Land ... und schon das ist ein Garant für tolle romantische Bilder ... dort ist die Zeit stehengeblieben) und ganz vielen kostenlosen Anleitungen ... wer noch nicht dort war, sollte sich wirklich einmal die Zeit für einen Besuch dort nehmen ... ☺ >>> klick <<<

Montag, 4. August 2014

wow

Wolken sind doch immer wieder sehr beeindruckend ... Ich liebe solche Schauspiele ... auch wenn zu vermuten ist, das dort drüben grad ganz mächtig die Post abgeht ... schaurig-schön ☺








Dienstag, 29. Juli 2014

Flechtmuster-Socken und nochmal Stulpen

Heute mal ohne große Worte ...


Die Anleitung gibt es hier ... Das Garn ist von Rico Design und heißt Superba Zebree, gestrickt mit Nadelstärke 2,5 für Größe 40/41...

... und hier noch die Stulpen ☺


Die ebensalls deutsche Anleitung findet ihr hier ... sieht auch wieder viel komplizierter aus, als es eigentlich ist. Mein Farbverlauf ist nicht so schön, wie bei der Originalanleitung, aber ich denke, auch hier kann man die 8 noch erkennen ☺ ... aus dem Rest vom Garn werde ich bei Gelegenheit noch einen Loop machen.

Donnerstag, 24. Juli 2014

putz'sche Dinger ☺ ...

... wie der Sachse so sagt *grins*


Wie zumindest auf den unteren beiden Bildern zu erkennen, sind es Stulpen ☺ Sie sehen ungetragen in der Tat ein wenig putzig aus. Für meine "zarten" Händchen allerdings ein wenig zu klein, aber das lässt sich mit 1/2 Nadelstärke größer oder 2 - 3 Maschen mehr wahrscheinlich ganz gut ändern. Auch der Daumen kann durchaus länger gemacht werden.

Gestrickt nach dieser Vorlage mit einem Rest handgefärbter Sockenwolle. Die Anleitung, wenn auch in englisch, hat sich gut nachvollziehen lassen, ist nicht schlimm, wenn man die wichtigsten Strickvokabeln kennt ☺ (ganz runter scrollen, in der Mitte)

Als nächstes kommen gleich nochmal Stulpen auf die Nadel, nämlich diese hier (sogar auf deutsch), die haben mich auch gleich gereizt, als ich das Muster bei ravelry gesehen hab ... muss ich probieren ☺