Mittwoch, 30. Juli 2008

Des Rätsels Lösung

... tataaaaa, darf ich vorstellen .... meine erste Tasche! (Catrin hat's ja gestern Abend noch erraten) Die Grundidee ist aus dem Buch "Zauber der verkürzten Reihen" von Ruth Kindla. Ich hab das gute Stück dann noch ergänzt mit einer Blume (die gleichzeitig als Verschluss dienen soll) nach dem Vorbild von Nicky Epstein und einer weiteren kleinen Tasche (z.B. für Taschentücher, Geld usw.). Im Große und Ganzen bin ich mit der Tasche zufrieden, sie ist ein bisschen labberig aber damit kann ich leben. Für das nächste Exemplar nehme ich dann Wolle, die sich auch filzen lässt, dann dürfte das ganze auch etwas stabiler werden. Auch wird die nächste Tasche dann einen Boden bekommen. Für ein Versuchsobjekt finde ich diese hier aber gut gelungen und nun können meine Stricksachen auch "stilvoll reisen" *grins*

zum Vergrößern auf's Bild klicken

Kommentare:

  1. Huhu Sabine,
    die sieht gut aus... Kompliment!
    LG
    Ann

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Biene,
    super sieht die Tasche aus, hast du prima gemacht. Ich liebe ja meine gefilzte Tasche auch sehr.
    Liebe Grüße und danke für deinen Kommentar, Catrin.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Biene,
    die ist ganz toll geworden deine Tasche - wäre auch genau mein Geschmack ;-)).
    Lieben Gruß
    Martina

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine,
    genial sieht das aus! Da muß ich jetzt doch mal in dem Buch nachschauen...
    LG
    Moni

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene