Dienstag, 12. August 2008

ein Stück gewachsen ...

ist die Drops-Jacke. Gestern nachmittag war ich unterwegs und kam nicht mehr dazu, weiterzustricken und am Abend hatte ich keinen Bock auf schwarzes Garn, das geht so unheimlich auf die Augen. So hab ich dann gestern Abend beim fernsehen noch ein bissel am "Würger" rumgenadelt und bin dann zeitig zu Bett um noch ein paar Seiten vom "Schwert der Zeit" zu lesen, bin ja schon beim 4. Buch :-) Ich hab dann bis bald um Mitternacht gelesen, weil's gewittert hat und ich sowieso nicht hätte schlafen können. Diese Buchreihe kann ich euch wirklich empfehlen.

Kommentare:

  1. Uiih - super, liebe Sabine! Wieder ein Stückchen weiter und sehr schön!
    Auch Dein "Würger" gefällt mir. Warum heißt er so?
    Eine schöne Woche und ganz liebe Grüße von
    Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    uiih, schon so weit?! Schick wird die Jacke.

    Sag mal warum heißt der schal "Würger??" Gibt es dazu eine Anleitung? Habe soviel Baumwoll-Restwolle da. So ein paar "Würger hätte ich gern.

    Lg Sabrina

    AntwortenLöschen
  3. Huhu Sabine,
    Deine Jacke gefällt ir immer besser! Das Muster vom Würger kommt mir bekannt vor.
    Hab bis grad geräumt und werde jetzt auch mal wieder zu den Nadeln greifen.

    Liebe Grüße aus dem feuchten (stark untertrieben) Sauerland

    Ann

    AntwortenLöschen
  4. Du hast auch noch Zeit zum Lesen???? ;-)

    Ich bin beeindruckt, auch von der Jacke und vom Würger.

    Viele Grüße - Sabine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Biene,
    ich bin immer noch auf das Ergebnis deiner Jacke gespannt und der Schal gefällt mir so was von gut, prima.
    Liebe Grüße, Catrin.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene