Sonntag, 14. September 2008

oh weh!!

Kennt ihr das Sprichwort "Kaum ist über eine Sache Gras gewachsen, kommt ein Kamel und frisst es wieder weg."? Ich wandel das mal um und sage: Kaum mutiert ein Strickstück zum Ufo, kommt Tini und fragt danach (wobei Tini sich bitte nicht als Kamel sehen soll *kicher*) Sie hat mir 'ne Mail geschickt, weil sie eine Frage zu dem Buch von Nina hatte (das ich übrigens Donnerstag Nacht durchgelesen hatte, als ich auf meinen Mann gewartet hab) ... und so ganz nebenbei fragt sie mich doch nach der "Finesse" .... oh weh!!! Da hat sie mich aber grad auf 'nem ganz falschen Fuß erwischt *grins*, aber sie scheint ein gutes Näschen zu haben, hätte sie mich nicht erinnert, wäre die Finesse und auch die Kathi wahrscheinlich noch tiefer in der Versenkung verschwunden ... wie gut, dass es Tini gibt *grins* ... Danke für's anschubsen *rotwerd*

Da hab ich mich am Donnerstag so gefreut, dass mein Göga schon mal früher heim kommt und was ist? Krieg ich am Nachmittag 'ne SMS "Panne bei Köln ..." ... TOLL!!
Er ist 14 Uhr bei seiner Unterkunft losgefahren und war dann am Freitag früh 3 Uhr endlich zu Hause. Die "Panne" hätte sich zu einem waschechten Unfall ausweiten können, wenn die anderen Autofahrer auf der Autobahn nicht so gut reagiert hätten ... zum Glück ... ein Reifenplatzer auf der linken Spur ist nicht lustig, aber Gott sei Dank gab es keine weiteren Karambolagen und auch keine Verletzten. Ein Motorradfahrer hat ihm dann noch geholfen, das Reserverad aufzuziehen (ist ja mit seiner Behinderung auch nicht so einfach und dann noch auf dem Standstreifen der Autobahn) und so ist er dann erstmal nach Köln reingeeiert und hat eine Werkstatt gesucht ... Radaufhängung, Lenkung und verschiedenes anderes ist kaputt, aber zum Glück haben wir noch Vollkasko auf dem Auto ... naja, jedenfalls hat es dann noch Stunden gedauert, ehe er alles mit der Versicherung geklärt hatte und am Flughafen endlich in ein Leihauto steigen konnte. Mannomann, sowas ist nix für meine schwachen Nerven, an solchen Sachen hab ich immer ziemlich zu knabbern. Vor 2 Stunden isser schon wieder losgedüst, hoffentlich kommt er gut an.

Ich werde mich jetzt erstmal der Ärmel an meinem Sandra-Pulli widmen, viel hab ich die letzten Tage nicht geschafft und wenn die fertig sind, wird mal wieder ein Stückchen an Finesse und Kathi gewerkelt *zwinkerzutini* und dann stehen demnächst auch noch 3 Strickaufträge an, 2 Tücher und 1 Jacke *freu*

Apropos Jacke ... Vielen Dank für eure lieben Kommentare zur "WinterVeilchen" -Jacke, ich hab mich sehr gefreut. So viel Lob geht einem immer runter wie Öl, einfach schööööön *freu* Am Freitag hab ich sie schon das erste Mal ausgeführt und eine Frau hat mich angesprochen, wo ich die schöne Jacke denn gekauft hätte, würde ihr so gut gefallen. Ich musste die Ärmste enttäuschen, dass das kein gekauftes sondern ein selbstgemachtes Stück sei ... irgendwie wollte sie mir das aber nicht wirklich glauben und hat mich einfach stehen gelassen ... eine echt nette "Dame" ... aber mit sowas kann ich leben, so einer dusseligen Schnepfe hätte ich die Jacke ohnehin nicht verkauft :P

So, nun hab ich euch erstmal wieder genug zugetextet, ich bin dann mal wieder stricken *grins*

Kommentare:

  1. Guten Morgen Sabine,

    das war ja ein aufregendes WE für dich!
    Schön, dass der Unfall für deinen Mann so glimpflich abgelaufen ist! Wer viel unterwegs ist, muss mit so was rechnen...
    Es gibt Menschen mit 2 linken Händen. Die "Dame" kam sich sicherlich vera****t vor, als du sagtest, du hast die Jacke selbst gemacht *grins*
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja echt der Hammer. Lässt die Dich einfach stehen. Ist es denn so unglaublich, dass jemand was tolles Selbstgemachtes trägt? *kopfschüttel*

    Und schön, dass Deinem Mann nichts passiert ist bei seiner "Panne". Da hat der Schutzengel gut aufgepasst ;-)

    Viele Grüße - Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Servus Sabine,

    ich freue mich für Euch, dass deinem Mann bei dem Reifenplatzer nichts passiert ist. Ein kleiner Moment und das Leben kann ganz anders aussehen.

    Ärger dich nicht über diese "Dame", ganz im Gegenteil, Du kannst stolz auf Deine Strickkunst sein.

    lg,
    Angelika aus Wien

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sabine,
    tief TIEF durchatmen, dein Mann hat alles gut überstanden. Freu dich, dass es ohne Personenschaden ausging. Da hat er echt richtig Glück gehabt. Sieh es positiv: Als nächstes sind nun erst mal wieder andere dran.
    Die Frau gibt mir ganz schön zu denken. Hättest du gesagt, es ist ein einmaliges Designerstück, wärt ihr bestimmt in ein tolles Gespräch gekommen. Wie wär es mit einer imaginären Boutique eigens für solche Ziegen wie sie? Auf den Kaufpreis noch 200 Euro extra draufpacken für Zickigkeit. *grins
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene