Dienstag, 11. November 2008

Marathon-Rekord

... so könnte man das wohl nennen, was ich seit letzten Mittwoch fabriziert habe, denn die Swinger-Jacke Nr. 2 ist eben fertig geworden. .... jaja, ich weiß, ich hab echt 'n Ding an der Pfanne, aber sie sollte doch unbedingt fertig werden, bevor ich meine Freundin besuche, damit ich auch ordentlich angeben kann *grins* Auf jeden Fall werde ich mich in Zukunft so schnell nicht wieder auf so einen Zeit-Krampf einlassen.

... hmmm, was soll ich sagen: So richtig zufrieden bin ich aber immer noch nicht. Ich habe die Original-Anleitung insoweit abgeändert, dass ich 20 Maschen weniger angeschlagen habe, so dass die Jacke kürzer wird. Dementsprechend waren ja auch insgesamt weniger Reihen zu stricken, so dass sich die Weite hätte auch regulieren sollen. Die Länge finde ich ok so, auf jeden Fall besser als bei der roten, jedoch stört mich nach wie vor die Seitenansicht, es zippelt und sieht irgendwie doof aus. Es mag wohl auch an meiner Körperhaltung liegen (obwohl ich mir eigentlich einbilde, gerade zu stehen), aber man läuft ja auch nicht den ganzen Tag mit Stock im Kreuz rum ... oder es liegt am Halsausschnitt, den ich hätte nicht machen sollen, sondern hätte gerade drüber stricken müssen, so dass es hinten nicht zippelt ... ich weiß nicht ... mal sehen, was meine Freundin meint, und ihr natürlich auch :-)
Auf jeden Fall finde ich aber die Farben wirklich klasse, diese Lila-Töne gefallen mir bald noch besser als die roten :-)

Kommentare:

  1. Ein Ding an der Waffel... hab ich ja noch nie gehört! *grins*
    Diese Jacke steht dir definitv sehr viel besser, als die Rote!
    Ist vorne wirklich ein bisschen länger, als hinten. Kannst du sie nicht ein Stückchen über die Schulter zurück schieben?
    Ansonsten: wirklich klasse!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Pssst.. Sabine! Wer hat denn keinen an der Waffel *lol*... ich schließe mich da sicher nicht aus.
    Ansonsten... die Jacke gefällt mir gut. Hast Du mal drauf geachtet, daß die Schulternaht mittig auf der Schulter sitzt. Bei meiner war es so, daß die gern nach vorn rutschte und somit das Erscheinungsbild mit Deinem gleich kam ... vorn länger als hinten. Nachdem ich sie aber angefilzt habe, geht es recht gut.

    Ganz liebe Grüsse von
    Ann, die heute die weitere Anleitung bekommen hat... puuuhhhh... soviele Reihen noch *schüttel*

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Sabine,
    puh - du legst ja ein Wahnsinns-Tempo vor! Mir gefällt die Jacke sehr gut. Daß sie vorne etwas länger ist, finde ich jetzt nicht so störend. Insgesamt sieht sie wirklich klasse aus!
    Viel Spaß bei Deiner Freundin und
    liebe Grüßle,
    Moni

    AntwortenLöschen
  4. hallo Biene, ich fasse es einfach nicht!!! Wie kann man so schnell stricken????????
    also die Lila-Jacke steht Dir viel besser, aber auf dem Foto sieht sie tatsächlich hinten kürzer als vorne aus ...
    ansonsten wieder mal einsame Spitze!!
    PS: wenn Du mit Selbstauslöser fotografierst, zoome doch erst ein bissel ran - dann ist weniger Hintergrund drauf
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen
  5. Mir fällt nichts mehr ein, Du legst ja ein Tempo vor.... Wahnsinn!!! Und dann diese tollen Ergebnisse. Die Jacke ist super, wunderschöne Farbe! Wenn Du es jetzt noch irgendwie hinkriegst, dass sie vorne so lang ist wie hinten, dann ist alles perfekt.

    Viele Grüße - Sabine

    AntwortenLöschen
  6. Gib´s zu - Du hast Stricksklaven im Keller!!!
    Die Jacke ist sehr schön. Ich denke, Du solltest nicht sooo kritisch sein, denn im richtigen Leben bewegst Du Dich doch und ausserdem trägt sich die Jacke bestimmt noch ein. Die Änderungen sind gut und die Passform viel besser als bei der roten Jacke. Und die Farben sind doch wohl SUPER!

    LG Heike

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene