Donnerstag, 4. Dezember 2008

Schau mir in die Augen, Kleines ...The End

Es ist geschafft, gerade habe ich den Augenpullover fertiggestellt. Die Anleitung dafür ist aus dem Buch "Zauber der verkürzten Reihen" von Ruth Kindla. Bei diesem Pullover habe ich auch mal das Originalgarn verwendet (insgesamt 620 g Gemini von Schachenmayr, Farbe Sylt color) weil ich mir absolut nicht sicher war, ob das Auge mit anderem Farbverlaufsgarn auch gelingen wird. Eine kleine Änderung habe ich jedoch gemacht, da die Anleitung nur für Größe 38/40 galt. Seitlich habe ich noch 2 Keile eingefügt, ebenfalls mit verkürzten Reihen, da der Pullover sonst nicht über meinen Schwimmring gepasst hätte *grins*. ... Tja, hier ist nun das Ergebnis.



Ich bin sehr zufrieden, allerdings ist der Pullover ziemlich dick und warm, also eher was für draußen als für geschlossene Räume.

Kommentare:

  1. Boahhhhh... eyyyy.... neidisch guck!!! WUNDERSCHÖN und er steht Dir ausgezeichnet.

    Liebe Grüße von einer fröstelnden Ann

    AntwortenLöschen
  2. Da kann ich mich nur uneingeschränkt anschließen!
    Super schön!
    Nach der Abbildung im Buch hatte ich nicht diese Vorstellung. Der ist wie gemacht für dich *grins*

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  3. WOW, da mach ich auch große Augen - SUPER SCHÖN!! Kompliment

    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  4. Huhu Kleene,

    der ist dir absolut super gelungen und sieht genial aus.

    Schönes Wochenende ;)

    lG Heike

    AntwortenLöschen
  5. Schick isser geworden, der Augen-Pullover. Dieser "Anhang" vorne, das gehört wohl so ;-)

    Liebe Grüße

    Sabine

    AntwortenLöschen
  6. SUPERSCHÖN! Mehr kann ich nicht sagen, echt super. Und steht dir auch gut! Prima geworden.
    Schönes Wochenende und viele Grüße aus einem schneelosen Oranienburg
    Monika

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene