Mittwoch, 29. April 2009

Lebenszeichen

Danke für eure lieben Wünsche ... inzwischen geht es mir wieder bissel besser, aber gut wäre übertrieben ... Ich fühl mich, wie durch den Fleischwolf gedreht, müde, schlapp und ausgeleiert, aber wenigstens haben erstmal die Nierenkoliken nachgelassen, ist ja schon mal was wert *lach* ... wird schon wieder werden, Unkraut vergeht doch nicht *lach*

Am Sonntag waren wir im hiesigen KH zum Notfalldienst ... ein Glück, dass ich vorher einen Revontuli angeschlagen hatte ... 2 Stunden warten mit Nierenkoliken, ohne mein Strickzeug wäre ich verrückt geworden.
Inzwischen bin ich schon soweit, dass ich lt. Anleitung abketten könnte,
aber ich hab ein ganz hauchzartes Garn (mal zu Witchym wink) , dass nochmal die Hälfte dünner als Uru ist und somit hab ich erst eine Mittelhöhe von 40 cm erreicht und noch nicht mal die Hälfte meines 50 g -Knäuls verbraucht. Das grüne Top liegt erstmal auf Eis, dazu fehlt mir im Moment jeglicher Nerv, denn ich müsste jetzt mit den Armausschnitten beginnen.

So, hier nun schnell noch 2 Bildchen, 1 x Revontuli und1 x Uru und Bloom im Vergleich, ich denke, man sieht, WIE dünn die "Bloom" ist :)




Kommentare:

  1. Hallo wowww wahsninn das sieht ja suuuuuper dünn aus. Mit welcher Nadel St. Strickst du das denn??? Das sieht so edel flauschig aus. schön. Herzlichst Marlies

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Biene,
    auweia Nierenkoliken.. davon kann ich mitreden und ich weiss was Du gerade durchmachst. Ich wünsche Dir "GUTE BESSERUNG" und denn dran - immer reichlich trinken.
    Superschön sieht Dein Bloom aus. Respekt, enorm viel Arbeit !!
    Herzliche Grüße, Gudrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Biene, ich schick Dir zuerst mal eine Portion Kraft, damit Du auf die Füße kommst. Es tut mir so leid, ich weiß, dass Du höllische Schmerzen hast.

    Das Garn ist ja der Hammer. Ich schau nachher gleich mal nach, ich glaube ich habe davon 2 Kneule von Dir. Mit welcher Nadelstärke strickst Du diese zarte Wolle?

    Ganz liebe Grüße aus Bärlin von Angelika.

    AntwortenLöschen
  4. Ich wünsche dir auch weiterhin gute Besserung und dass du bald wieder Bäume ausreißen kannst!
    Ein klasse Garn! ...auch die Farben gefallen mir!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Na das ist aber wirklich mal richtig dünn. Du meine Güte!
    Gute Besserung wünsche ich Dir.

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  6. Boahhh... sieht das aber edel aus...
    Alles weitere haste ja per Emil schon gesagt bekommten *grinsegrins*.
    LG
    Ann

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Sabine,
    Es ist immer wieder schön, in Deinem Blog zu stöbern. Alle die wunderbaren Sachen die Du strickst:-) Auch Dein Revontuli wieder, einfach ein Traum.
    Bewundernde Strickgrüsse
    Damaris

    AntwortenLöschen
  8. Du verstrickst jetzt dein Nähgarn?!
    Das Tuch wird wunderschön werden.

    Wenn Nierenkolik mit Gallenkolik vergleichbar ist,dann wünsche ich dir keine weitere und nur noch begauf.

    Liebe Grüße,Elli

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene