Montag, 22. März 2010

fertig



ja, nun ist er fertig, der "SquareX" ... allerdings sind die Ärmel wenigstens 15 cm zu lang geworden, sie reichen mir bis über die Fingerspitzen. ... mal zum Vergleich ein Foto vom frisch abgenadelten und ungewaschenen Pulli, der Zuwachs ist enorm :( ... ungewaschen hat bis zum Handgelenk ca. eine handbreit gefehlt, ich hatte das also schon einkalkuliert ...


Ich hab den Pulli heute nochmal gewaschen und die Ärmel dann im liegen ein bissel mehr in die Breite gezogen und die Löcher zusammengeschoben (ähm, ich hoffe, ihr versteht, was ich meine???) Auftrennen wird nicht mehr gehen, nach 2 x waschen und einer Abschlusskante mit Mäusezähnchen und den gefühlten 1000 Umschlägen im Muster ... die einzige Lösung wäre ziemlich radikal und der letzte Schluss ... abschneiden und doppelt umsäumen ... aber da muss ich erst nochmal drüber schlafen *grins*
Das ist halt der Nachteil, wenn man mit dünnem Garn und dicken Nadeln arbeitet und dann noch so ein Lochmuster hat ... ich schätze mal, mit "normalem Pullovergarn" wäre das nicht so gekommen.

Noch ein kleiner Nachtrag zum Blattkaktus: Diese Pflanze dankt es einem mit so einer herrlichen Blütenpracht, wenn man sie ständig vergisst zu gießen *grins* Die ideale Gästezimmer-Pflanze *lach* So eine Blüte hält ungefähr 2 - 3 Tage, bevor sie sich dann zusammenrollt und später dann abfällt. Jetzt während der Blüte, muss man natürlich öfter gießen, aber dann darf man sie mit ruhigem Gewissen wieder vernachlässigen :)

Kommentare:

  1. Hallo Biene,
    wunder, wunderschön kann ich da nur sagen.
    Das mit den Ärmeln ist ja ein Ding, das die soviel länger werden, hätte ich nicht für möglich gehalten.
    Wieder was gelernt, nur ist das bestimmt nicht bei allen Garnen gleich.

    Liebe Grüße
    Chrissi

    AntwortenLöschen
  2. Bitte red mir nicht vom länger werden, es ist so schwer, das einzuschätzen, an der Puppe sieht alles super toll aus, also abschneiden ist wirklich zu radikal,vielleicht dein neuer Modetrend, schön umspielte Handgelenke...
    Liefs Anett

    AntwortenLöschen
  3. Ich drücke dir die Daumen, dass deine Gegenmaßnahme geholfen hat... So ganz sicher bin ich mir da aber nicht...
    Auf dem unteren Bild sieht es perfekt aus!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  4. Was für ein schöner Pullover! Ich sag es ja nicht gern, aber ich befürchte, die Ärmel werden ewig zu lang bleiben. Das Ziehen beim Trocknen mag erst mal helfen, aber beim Tragen werden sie wieder länger und lääänger und läääänger ... Ich weiß das aus Erfahrung...
    Ich hoffe, ich habe bei dir GAR NICHT Recht! Hab viel Freude damit, trotzdem...
    LG Monika

    AntwortenLöschen
  5. Dein Pullover ist wunderschön geworden.Ich wünsch Dir das das in
    die Breite ziehen erfolg hat.

    Liebe Grüsse
    Eveline

    AntwortenLöschen
  6. Ich drück auch die Daumen, daß die Gegenmaßnahme des in die Breite ziehen hilft und nicht zur Schere gegriffen werden muss.
    Lieben Gruß
    Ann

    AntwortenLöschen
  7. Hmmm...bis auf das Abenteuer Armlänge(ß) ein nahezu perfekter Pulli. Klasse

    LG Gwen

    AntwortenLöschen
  8. Der Pulli sieht sehr schön aus. Farbe und Muster gefallen mir sehr gut.
    Lieben Gruß
    Lemmie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene