Dienstag, 7. Dezember 2010

Schnell mal noch ...

... vor dem Abendessen den Geschirrspüler ausräumen ... *klirr* ... bin ich mit einer Tasse an die Scheibe meiner Schranktür gekommen ... *kotz*



Ich wusste gar nicht, was ich alles für feine Schimpfwörter drauf hab *staun* Das Ding ist in wenigstens 1 Millionen Scherben auseinander gefallen. Jetzt hab ich erstmal alles versucht zusammenzusammeln und aufzukehren, das, was im Schrank noch liegt, mache ich dann morgen ... *grunz* ... andererseits ist es mal eine gute Gelegenheit, die Schränke innen und außen ordentlich zu putzen ... wer keine Arbeit hat, macht sich halt welche ...

Nachtrag: ... und wie zum Hohn hat es, gleich nachdem ich diesen Post geschickt hatte, auch noch 'ne feine Dachlavine runtergesemmelt. Der darf ich mich dann heute auch noch widmen.

Kommentare:

  1. Ach verflixt, so ein Ärger! Gute Nerven wünsche ich Dir.*klopftröstendaufdieschulter*

    LG von Jule

    AntwortenLöschen
  2. Ohweh... ich mach mir ja zusätzliche Arbeit meist freiwillig *grins*... aber das mit der kaputten Tür ist wirklich ärgerlich...
    Tröstegrüße schickts
    Ann

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, das ist wirklich ärgerlich, liebe Biene, aber wichtig ist ers einmal, dass du dich nicht geschnitten hast. Alles andere ist irgendwie zu ersetzen.

    Liebe Grüße von Catrin und frohes Schaffen morgen im Schrank.

    AntwortenLöschen
  4. Ja, den Spruch hab ich auch schon oft gehört ;)
    Natürlich ist es ärgerlich, aber nach der Schimpftirade siehst du ja auch die positiven Aspekte!

    ...und: Scherben bringen Glück. In deinem Fall etwa 1 Mio. Mal! :)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie ärgerlich.
    Ich habe es bis jetzt nur geschafft, mein Geschirr bei so einer Aktion zu zerdepern.

    LG Chrissi

    AntwortenLöschen
  6. Das ist aber wirklich ärgerlich.
    Lieben Gruß, Petra

    AntwortenLöschen
  7. Ach du liebe Güte. Das ist wirklich ärgerlich. Ich hoffe, es gibt eine Ersatzscheibe zu kaufen...

    Viele Grüße aus Berlin
    Christine

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Biene,

    oh mensch da schicke ich Dir mal schnell noch ein Trösterchen hinterher.Das ist ja super ärgerlich.Hoffentlich hast Du Dich nicht noch an den Scherben geschnitten.

    LG Ela

    AntwortenLöschen
  9. Oh, je, so was kann auch passieren,ich hoffe, du hast den Schaden schon wieder verarbeitet.
    Als wir nach Frankreich kamen, hatte man bei damals noch nicht Bekannten, heute schon, alle Türen aus den Schränken geklaut, ich dachte mir, komische Gewohnheiten haben sie hier, sprach ja kaum ein Wort Fr.
    Also ein Schrank ohne Tür ist so blöd, oder sie müssen immer vorzeigbar sein....
    Herzlichen Tröster Anett

    AntwortenLöschen
  10. Vielleicht bringen Scherben ja wirklich Glück!!!
    LG
    Ingrid

    AntwortenLöschen
  11. Das tut mir alles sehr leid.Aber es wird zu beheben sein:-)

    Herzlichst
    Nina

    AntwortenLöschen
  12. oh Biene, wahrscheinlich magst Du es gar nicht mehr hören, doch ich wünsche Dir, daß Scherben wirklich Glück bringen.
    Es ist ein materieller Schaden und
    die Dachlawine hat dich auch nicht getroffen.
    Mensch Biene, ärgere Dich nicht weiter, es gibt bestimmt eine annehmbare Lösung.

    Dir einen ruhigen schönen Adventssonntag und laß es Dir gutergehen.
    Herzlichst Uschi

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene