Donnerstag, 24. Mai 2012

autsch'n


Kommentare:

  1. Pflaster drüber! Gut gepolstert ist es halb so schlimm! ;)
    Säg dir nicht den Finger ab! Wäre schade drum!!!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. OH,JE...
    das sieht aber nicht nach Flauschgarn aus...
    strickt Du denn so fest?

    Kann mich nur anschliessen, schönes breites Pflaster, und weiter geht's.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  3. Oha, das sieht böse aus. Ich schließe mich an: Pflaster drüber und damit die Wolle besser rutscht noch etwas Tesa aufs Pflaster kleben :-)
    Lieben Gruß Sabine

    AntwortenLöschen
  4. autsch - na das Garn schneidet ja richtig ein - gar nicht gut ;-( Bischen Pause und dann kannst sicherlich weiter machen und vorher noch ein Poster drunter kleben, dann passierts nicht wieder so schnell ;-)
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  5. Das nenn ich vollen Körpereinsatz ;-) Aber mit einem Pflaster drüber flutscht es dann sicher wie von selbst.

    Liebe Grüße
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Auah..die Wolle schneidet ja richtig ein,das macht aber echt kein Spass zu stricken,oder..
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. hallo sabine...
    ich würde mal sagen ...du musst lockerer werden ... grins
    entspanne dich mal beim stricken...
    weiter guten erfolg
    L.G. Petra

    AntwortenLöschen
  8. bitte immer locker vom Hocker. So geht das nicht, ich bin leider nie zu fest, bei manchen Teilen wäre es aber besser, jedoch wenn ich das sehe, dann mache ich lieber lockerer weiter.

    Also jetzt ein bisle ausruhen.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  9. Hallo also strickst du oder versucht du dich zu Verstümmeln ,da hilft nur euns ein großes Pflaster und einen Schnaps gegen den Wundstarrkrampf .Augen zu und durch lach liebe Mitleidvolle Grüße Karin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene