Freitag, 10. August 2012

Eigentlich schade,

dass ich nun fertig bin mit dem Rockefeller-Mysterie. Nach der anfänglichen Skepsis - der Anfang sah sehr nach dem Spectra-Schal aus und ich hab mich gefragt, warum ich dafür Geld ausgegeben hab - wurde es doch noch richtig interessant und hat auch richtig Spaß gemacht. .. Na und gelernt hab ich auch noch was, wie schon mal erwähnt, die I-Cord-Ränder und Abschlüsse haben es mir richtig angetan, schaut edel aus.

Gestrickt habe ich mit Nadelstärke 3,5 und herkömmlicher 4fädiger Sockenwolle von Opal (bunt) und Supergarne (lila). Allerdings haben bei beiden Farben jeweils 100 g nicht ganz gereicht, doch zum Glück hatte ich noch Nachschub da.

Da ich mich mal wieder nicht für ein Einzelbild entscheiden konnte, hier die Collage ... Einzelbilder könnt ihr bei meinen ravelry-Projekten gucken.

Gestern hab ich nochmal fleißig in der Küche gewerkelt und jeweils 2 kg Früchte zu je 5 Gläsern Apfel- und Pflaumenmus verkocht ... Da mein Mann sowas nicht mag, dürfte ich wohl damit übers Jahr kommen ☺ Das Pflaumenmus ist nach einem Rezept von Hilda, allerdings hab ich noch mit Zimt etwas nachgeholfen ☺ ... und ich sag euch ... das ist legggggger *schmatz*



... und jetzt zum Wochenende werde ich mir endlich mal das Matzat-Tuch "zu Gemüte" führen. Den Strang hab ich gestern zum Riesen-Bobbel gewickelt und es kann losgehen.

 Euch allen ein schönes Wochenende mit viel Zeit für Nadeln und Faden.

Kommentare:

  1. mir gefällt dein neues Tuch sehr gut,ich bin beim Mistery ob stricken oder nähen auch etwas zurückhaltend,aber das hat sich wirklich gelohnt
    LG Bettina

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Grad die Rückenansicht gefällt mir super mit den verschiedenen Techniken und Mustern!
    Lieben Gruß
    Ann

    AntwortenLöschen
  3. Das Tuch sieht Hammer aus,fantastische Farben hast du gewählt.Mmmm..Apfel-und Pflaumenmus..sehr lecker.Viel Spass beim neuen Tuch anstricken:))
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  4. Wow, was ist das für ein tolles Teil!!!
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  5. ich muss gestehen, das Tuch auf dem Boden ausgebreitet sieht irgendwie gar nicht schön aus.

    Aber dann die getragene Ansicht.... die haut einen ja wirklich um. Ganz klasse!! Jetzt will ich den auch haben ;-)
    Deine Garnauswahl passt hervorragend.

    AntwortenLöschen
  6. Das Tuch ist wirklich eine Klasse für sich.

    AntwortenLöschen
  7. Viel darüber geschrieben - eine Vorstellung hatte ich nicht!
    An der Büste sieht das richtig groß aus! ...und es gefällt mir so richtig gut! :o)))
    Von deinem nächsten Projekt hab ich auch keine Ahnung ;o) Ich lass mich überraschen! ;o)
    Apfelmus sollte ich auch mal in Angriff nehmen...

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Das ist doch echt ein tolles Teil geworden. Viel Spaß beim Tragen.
    LG Anja

    AntwortenLöschen
  9. Hallo übern Berg ich frage mich wie du das alles so schnell schafst dieses Tuch ist super Stark Klasse bist wie immer Spitze liebe Grüße aus Teplice Karin

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Biene,

    das kenne ich auch. Manche Teile ziehen sich wie Kaugummi während des strickens und andere sind ruck-zuck fertig..... da hätte man gerne länger dran gearbeitet. Der Rockefeller ist mir auf einigen Blogs begegnet und ich fand ihn irgendwie nie wirklich schön. Aber jetzt, wo ich das fertige Tuch bei Dir sehe, muss ich meine Meinung revidieren. Es gefällt mir und zudem auch noch sehr gut :-)

    Schön, dass Dir das Rezept gefällt. Ja, mein liebstes Omalein hat auch Zimt dazugegeben. Zimt, Nelken und Essig. Alle Welt liebt Zimt... nur Hilda nicht... lach.

    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    Liebe Grüße von mir zu Dir
    Hilda

    AntwortenLöschen
  11. Na, zum Glück hat sich dieses Spectra-ähnlichen-Dingenes noch zu einer wahren SChönheit entwickelt! Sieht toll aus

    LG
    Willow

    AntwortenLöschen
  12. Den Rücken des Tuches finde ich auch sehr toll, sieht wirklich wunderschön aus. Aber meiner Meinung nach haben den Designer bei diesen gestreiften Zipfeln offenbar die Ideen verlassen. Die passen irgendwie überhaupt nicht und von vorne sieht man die Schönheit des Tuches gar nicht, da ist es einfach nur langweilig.
    Wenn ich das mal nacharbeite, werde ich sicher die Zipfel weglassen und lieber das Rückenteil verlängern oder gleich ein Cape draus machen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene