Samstag, 12. Oktober 2013

Zackenpulli

Seit ich vor ein paar Wochen den Loop aus  der superkuschelweichen Polaris gestrickt habe, ging mir ein Pullover mit eben so einem Rollkragen und  muckeligen Ärmelbündchen nicht mehr aus dem Kopf ... also habe ich nach einem geeigneten Garn gesucht und los ging's. Ursprünglich wollte ich das Junghans-Modell 127/0 stricken und hab auch so angefangen, aber dann war ich so in das Bündchenmuster vertieft, das ich dann schon mehr als 20 cm davon gestrickt hatte, ohne das Muster zu wechseln (Guten Morgen Mrs. Needle ☺) ... also hab ich einfach weitergestrickt ohne Löcher und ein bissel improvisiert. Die Arm- und Halsausschnitte sind dann wieder nach der JH-Vorlage gearbeitet.

Gestern nachmittag, während der Pulli auf der Puppe getrocknet ist,  habe ich dann noch flink den "Ersatzkragen" für kalte Tage und die Stulpen (hier "Müffeln" genannt) gestrickt und kann euch nun alles zeigen ☺ Ursprünglich wollte ich den Kragen ja gleich anstricken, aber Andrea hat mich dann auf die Idee gebracht, das seperat zu stricken, so ist der Pulli nicht ganz so winterlich und kann auch jetzt in der Übergangszeit schon seine Dienste leisten.
Das Garn ist Revue von Junghans, verstrickt mit NS 4, Verbrauch 600 g für Gr. 46. Ich hab's mir jetzt direkt nochmal in grün bestellt, das Garn gefällt mir richtig gut.

Als nächstes habe ich wieder mal einen Loop im Visir und evtl. auch mal wieder ein Paar Socken ... und dieser Pulli hat's mir ja auch angetan (Strickschrift dazu auf S. 3) ... oder doch lieber den Polo von Andrea ... ????

Kommentare:

  1. Toll ist der Pulli geworden! Gute Idee mit dem Kragen "nur für schlechte Tage".
    LG Ute

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sabine,

    dein Pulli sieht super aus!!!!
    Vielen Dank für die Links.... der ursprüngliche Austermann-Pulli gefällt mir gut. Vielleicht stricke ich mir den als Pullunder.
    Und den beaded Möbius finde ich auch ganz klasse!!!!!

    LG, Judith

    AntwortenLöschen
  3. Sehr chick ist dein Pulli und das Muster gefällt mir sehr gut. Auch die kuscheligen Accessoires passen toll dazu.
    Liebe Grüsse
    Berni

    AntwortenLöschen
  4. Dein Pulli gefällt mir irgendwie besser, als das Original ;o)
    Sieht edel aus - ohne die Kuschelei :o)
    Versuch doch mal den Polo. Kannst du auch ganz prima ohne Taille stricken 8)

    Nasskalte Herbstgrüße aus dem Sauerland

    AntwortenLöschen
  5. Super.... sowohl mit als auch ohne Pelzteile.
    LG
    Ann

    AntwortenLöschen
  6. Ein wunderschöner Pulli,gefällt mir besser als der von der Anleitung!
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  7. So wie es ausschaut bist du für die herbst-zeit gerüstet der Pulli sieht Klasse aus .Liebe grüße karin

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene