Freitag, 26. September 2014

Zum Wochenende ...

ein schneller Gruß von mir an euch. Ich war fleißig seit Mittwoch und habe das "Exit 0" von Laura Aylor angestrickt. Das geht richtig flott von der Hand und gefällt mir richtig gut. Kein Problem, die englische Anleitung nachzuarbeiten, sogar für Englisch-Dummies wie mich geeignet ☺ ... aber erstmal ging es nicht so gut los ... ich hasse Woll-Kotze ... gleich das halbe Knäul mit rausgezogen und erstmal eine Stunde gebraucht, um alles zu entwirren ... immer wieder ärgerlich ... aber dann hat es geflutscht ☺



... und das zweifarbige Babymützchen ist inzwischen auch fertig ... und sogar halbwegs vorzeigbar, wenn auch noch nicht ganz richtig ...




Kommentare:

  1. Ich könnt mich krümeln- Wollkotze!!! Was für ein Wort! Das habe ich noch nie gehört, aber es trifft den Nagel direkt auf den Kopf. Das Problem ist mir auch nicht neu. Mein Hund nutzt jedes mal schnell Liegenlassen der Wolle auf dem Sofa. Danach sieht`s genau so aus wie bei dir.
    LG Anett

    AntwortenLöschen
  2. das hasse ich auch, weshalb passiert das immer wieder solch ein Kuddelmuddel.

    Die Mütze ist ja toll geworden, da kommt sicher noch das eine oder andere kleine Teil dazu.


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein tolles Wort - Wollkotze, ich lach mich schlapp. Das wird direkt in meinen Wortschatz mit aufgenommen, passiert mir nämlich auch immer wieder.
    Das Tuch sieht super aus bis jetzt, wird bestimmt eine richitge Schönheit.
    Liebe Grüße
    Ute

    AntwortenLöschen
  4. Süße Mütze... weiß gar nicht, was es da zu meckern gibt ;)!
    Klasse Farben bei dem KAL.
    Mit der Wollkotze... ärger dich nicht... ich kenn nur wenige Knäuel, die sich fast problemlos von innen rausholen lassen...
    LG und Dir auch ein schönes wOCHENENDE
    Ann

    AntwortenLöschen
  5. Die Arbeit mit dem Knäuel hat sich gelohnt! Der Anfang sieht klasse aus! :o)
    Die Mütze ebenfalls!

    Ebenfalls einen schönen Wochenendgruß
    Andrea

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene