Samstag, 5. September 2015

Ich bin noch (wieder) da ...

Sorry, dass ich mich in der letzten Zeit hier nicht weiter gemeldet habe ... aber in den letzten Wochen ist viel passiert ... viel trauriges ... und ich habe ein wenig Auszeit gebraucht. Letztendlich wird es noch eine ganze Weile dauern, bis das alles verarbeitet ist, aber es muss auch weitergehen ...

Ganz untätig war ich in den Wochen natürlich nicht ... angefangenes wurde vollendet und neues begonnen, teils auch schon wieder fertig, teils noch auf den Nadeln ... Mir hilft das stricken auch, abzuschalten (besonders Muster, auf die man sich wirklich konzentrieren muss), andererseits natürlich auch um nachzudenken und/oder abzuschalten.

Fange ich also mal an, euch zu zeigen, was ich fertig bekommen habe. Zum ersten ist der Nachfolge-Kal vom Moonwalk-Tuch von Birgit Freyer fertig geworden. Es ist eine vereinfachte Form des Moonwalks (genannt Simply Moonwalk), den ich euch Anfang Juli schon gezeigt hatte (siehe hier). Glatt rechter Korpus mit der gleichen Spitze. Hier habe ich das Farbverlaufsgarn von Zitron verwendet, dass ich ganz am Anfang dafür benutzt hattte und mich dann doch für die weiße Variante entschieden habe. Ehrlich gesagt, gefällt mir diese Version sogar noch besser, als die All-over-Spitze-Version.


Dann haben wir in der ravelry-Fadenstille-Gruppe von Anett einen offenen KAL begonnen, wo wir uns die Ziggurat-Technik von Asa Tricosa angeeignet haben. Freie Musterauswahl, open end. Ich habe mich erstmal für die einfache deutsche Version Simple Ziggurat entschieden, es ging ja hauptsächlich um die Erlernung der Schultertechnik mit verkürzten Reihen. Es ist wirklich nicht schwierig und ich werde das wohl in Zukunft, wenn es passt, noch öfter mal anwenden. Da mir aber ein kompletter Pulli in glatt rechts doch ein wenig langweilig war, hab ich dann doch noch ein Muster eingefügt ... ohne Löcher geht halt nicht ☺
Das Garn ist Microfaser von Alice, kann ich sehr empfehlen, strickt sich hervorragend und ist ein ganzes Stück dünner, als die Micro von Schachenmayr und preiswerter ist sie auch noch.



Ebenfalls aus Alice-Wolle, dieses Mal Bamboo fine, ist noch ein ganz schneller Netzpulli fertig geworden, was zum drüberstülpen für die ganz heißen Tage, aber ich hatte ihn erst ein Mal an ☺ Ich hab hier kein spezielles Muster verwendet, einfach in der Contigous-Methode mit \oo/ als Muster.

... und zu guter Letzt ist voriges Wochenende noch ein kleiner Strickauftrag fertig geworden ... nochmals ein Moonwalk-Tuch. Dieses Mal habe ich eine Seide/Alpaka-Mischung von dibadu verstrickt, Farbe "Schäfchen". Ich hoffe, es wird der neuen Besitzerin gefallen ☺

So, nun seid ihr erstmal wieder auf dem neuesten Stand, ich hab im Augenblick noch 3 kleinere Sachen auf der Nadel 2 x Pfeilraupe von Alpenrose und einen Kinderpullover für eine Spendenaktion in meinem Strickkreis. Ein Schal wird dieses WE noch fertig, ich muss nur noch abketten und das 2. Modell davon grad erst begonnen, auch der Kinderpulli dauert also noch ein Weilchen ... Davon aber später mehr ☺

Kommentare:

  1. Fühl Dich mal virtuell umärmelt ;). Kopf hoch, alles geht weiter... irgendwie!
    Schöne Sachen haste da genadelt.. Die Pullis sehen supi aus und natürlich auch die Tücher!
    Liebe Grüße ausm sauren Land
    Ann

    AntwortenLöschen
  2. Fleißig warst du!
    Du hast die Trauer kreativ umgesetzt...
    Wunderschöne Sachen sind entstanden!
    Der grüne Pulli gefällt mir besonders gut.
    Wenn ich mal wieder zur Ruhe komme, werde ich das sicherlich auch ausprobieren!

    Liebe Grüße und fühl dich auch von mir gedrückt
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Biene,

    dein Pullover ist wirklich sehr, sehr schön, besonders die "Löcher" mit den Zöpfen................
    Die Schulter sieht sehr gut aus, ist aber anders als die Contgous Methode, oder? Wo bekommt man dazu Anleitungen?

    Baci, Monika

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sabine,
    ich wünsche Dir, dass Du bald wieder Kraft und Zuversicht hast.
    Auf jeden Fall warst Du sehr fleißig. Alle Projekte sind schön geworden, aber das beerenfarbene Tuch mit der breiten Spitze ist so zart und zauberhaft, dass ich es noch einmal besonders betonen möchte. Ganz toll!
    Liebe Grüße,
    Anneli

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene