Sonntag, 26. Juni 2016

Der Geburtstagspulli ...

... für meine Freundin ist schon ein paar Tage fertig und auch schon verschenkt. Wenn ihr die Bilder seht, wird er vielen sicherlich bekannt vorkommen. Letztes Jahr hab ich diesen Pullover auch schon 2 x als Kurz-Pullover gestrickt, 1 x für mich in schwarz und 1 x für meine Freundin in cremeweiß ... Dieses Jahr hat sie sich zum Geburtstag noch einen gewünscht ... etwas länger und in rot ...




Tragebilder gibt es dann später irgendwann mal ☺ ... Das Original aus der Fatto a Mano 216 wird in Teilen gestrickt, ich hab es dieses Mal von oben in einem Stück nach der Contigous-Methode gestrickt (auch eine Form des Raglans). Bei ravelry findet ihr auch einen Workshop dazu, sogar auch als deutscher Download.
Auch dieser hier ist wieder aus Baumwollgarn, Nadelstärke 3,5. Das Garn heißt Superfine II und ist von Junghans, vergleichbar mit der Catania fine, die ich für die anderen beiden verwendet hatte, allerdings wesentlich weicher ... nicht so starr wie herkömmliche Baumwollgarne, hat sich wirklich sehr gut verstricken lassen ... Allerdings hat diese Baumwolle komischerweise sehr gefusselt, was ich bei BW noch nie erlebt habe ... wird wohl an der Bearbeitung der Fasern liegen, das Garn ist wahrscheinlich nicht umsonst so weich ... Meine Sessellehne und mein Schoß, hatten immer einen leicht rosa Schimmer ... zum Glück hab ich's wieder wegbekommen. Das war ein bissel ärgerlich, das nächste Mal weiß ich, dass ich das Garn nur in neutralen Farben bestellen kann ☺



In den nächsten Tagen dürft ihr euch dann noch über einen weiteren Post freuen, ich habe nämlich auch die Virunika-Tunika fertig (sogar schon ausgeführt)

Kommentare:

  1. In rot ist der natürlich ganz besonders schön!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  2. Ein Erdbeerpulli :o)
    Bildschön!

    Lieben Gruß
    Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Schönes Teil! Ich komm zu nix mehr ;).
    LG
    Ann

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar, ich freu mich sehr :)
Weiterhin viel Spaß auf meinem Blog
wünscht Dir
biene